Sri Chinmoy – Ein Leben für den Frieden

ckgSri Chinmoy ist ein in vielen Ländern geschätzter spiritueller Lehrer. 1931 in Bengalen (damals Indien, heute Bangladesch) geboren, war er das jüngste von sieben Kindern. Von seinem zwölften Lebensjahr an lebte er in einer spirituellen Gemeinschaft (Ashram) in Südindien, wo er als hervorragender Sprinter und Zehnkämpfer bekannt war.

Einem inneren Ruf folgend kam Sri Chinmoy 1964 nach Amerika, wo er bis zu seinem Tod im Jahr 2007 in New York City lebte und als spiritueller Lehrer wirkte. Durch seine Vorträge, Friedenskonzerte, den Sri Chinmoy Oneness-Home Peace Run, und zahlreiche weitere Aktivitätenversuchte Sri Chinmoy einen Beitrag für einer friedvolleren Welt zu leisten. Er sah im inneren Frieden des Einzelnen den Schlüssel zu einem schrittweise entstehenden Weltfrieden.

„Mein ultimatives Ziel ist es, dass die Macht der Liebe
in jedem Individuum
die Liebe zur Macht ersetzt.
Mein ultimatives Ziel ist es,

dass die ganze Welt
gemeinsam in Frieden und Einssein vorangeht.“

– Sri Chinmoy

Um mehr über Sri Chinmoy zu erfahren, kannst du folgende Webseite besuchen:
www.srichinmoy.org

Nächste Seite: Biografie Teil 2 – Sri Chinmoys Kunstwerke