Sri Chinmoys Musik

Hörprobe: Sri Chinmoy spielt die Esraj

sc-slideimage-02

Auf seinen kostenlosen Friedenskonzerten, mit denen Sri Chinmoy 1984 begann und die er rund um den Globus gab, spielte Sri Chinmoy meist auf einer Vielzahl von Instrumenten und trug eigene Kompositionen vor. Sein Lieblingsinstrument war die indische Esraj, die auf dem Bild zu sehen ist. Sri Chinmoy spielte gerne auf verschiedensten Instrumenten. Er sah sich nicht als Jemand, der das Spiel auf diesen Instrumenten hervorragend beherrschte, sondern nutzte sie, um eine Atmosphäre von tiefem Frieden zu schaffen.

Sri Chinmoy verfasste seine Lieder zum größten Teil in seiner Muttersprache Bengali oder in Englisch. Bis zu seinem Lebensende komponierte er 23.000 Lieder. Er betrachtete die Musik als eine universelle Sprache, die Sprache Gottes, die es vermag Menschen unterschiedlichster Nationen zusammenzuführen.

“Musik kennt keine Grenzen.
Sie ist überall frei.
Ihr Beitrag zur emotionalen Vervollständigung,
des Menschlichen und des Göttlichen,
ist unergründbar.”

– Sri Chinmoy

Auf www.RadioSriChinmoy.org kannst du die facettenreiche meditative Musik Sri Chinmoys anhören sowie Arrangements von talentierten Musikern aus den Reihen seiner Meditationsschüler.

Nächste Seite: Biografie Teil 5 – Sport

Vorherige Seite: Biografie Teil 3 – Sri Chinmoys Literatur